Operationen

Sollte im Rahmen einer Erkrankung oder eines akuten Unfallereignisses eine operative Versorgung notwendig werden, so führen wir diese in unserem modernen und nach aktuellsten Richtlinien ausgestatteten ambulanten OP-Zentrum durch.

Dort betreuen Sie Ihr operierender Arzt, ein Narkosearzt und unser Op-Schwestern persönlich und informieren Sie in einem ausführlichen Vorgespräch über den Eingriff.

Alle Eingriffe können im Notfall sofort oder bei chronischen Erkrankungen planmäßig durchgeführt werden. Es besteht die Möglichkeit nach der OP in einem Einzelzimmer mit eigenem Bad/Dusche und WC zu übernachten und dort ärztlich und pflegerisch betreut zu werden.

Die meisten Patienten gehen allerdings noch am Tag der Operation, nach kurzem Aufenthalt in unserem Aufwachraum, wieder nach Hause. Somit können Sie sich dann in Ihrer vertrauten Umgebung und Ihrem gewohnten Lebensrhythmus von der Operation erholen. Telefonisch stehen wir bei Problemen jederzeit zu Ihrer Verfügung.

Operationsspektrum

Osteosynthesen verschiedener Knochenbrüche (Frakturen)

  • Sprunggelenk
  • Fuss (Mittelfuss,Zehen)
  • Ellenbogen (Olecranon, Speichenkopf)
  • Handgelenk
  • Hand (Mittelhand,Finger)
  • Kniescheibe
  • Schlüsselbein
  • Lange Röhrenknochen (Unterschenkel, Oberschenkel,Unterarm, Oberarm)

Eine Osteosynthese ist die Stabilisierung eines gebrochenen Knochens nach dessen Einrichtung mit Platten, Schrauben, Nägeln oder Drähten aus Stahl oder Titan.

Handchirurgische Eingriffe

  • Handgelenk- und Fingerarthrose
  • M.Dupuytren
  • Nervenkompressionssyndrome (Karpaltunnelsyndrom)
  • Schnellender/schnappender Finger
  • Ganglien
  • Frakturen

Fusschirurgische Eingriffe

  • Kapsel-Bandverletzungen im Bereich des OS
  • Hammerzehen
  • Frakturen
  • Emmert-Plastik (Entzündungen im Bereich der Zehennägel)Sehnenrisse (Achillessehne)
  • Leistenbrüche/Bauchwand-Narbenbrüche
  • Operationen bei Weichteilinfektionen (Abszesse/Phlegmonen)
  • Entfernung von Tumoren/Neubildungen der Haut/Weichteile
  • Entfernung von Metall- Material nach Versorgung von Knochenbrüchen
  • Sprunggelenk
  • Enddarmoperationen (Hämorrhoiden, Analfisteln, Abszesse)

Athroskopische Eingriffe

  • Sprunggelenk
  • Kniegelenk

Praxisklinik MEDIPLUS+

Eisenbahnstraße 1-3
04315 Leipzig
kontakt@mediplusleipzig.de
49(0)341 699 165-0
Praxisklinik MEDIPLUS+
Sprechzeiten: Mo.-Do. 08-18 Uhr / Fr. 08-16 Uhr

Physiotherapie, Ergotherapie
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 07:30-19:30 Uhr / Fr. 07.30-17.30